image

NACHHALTIGKEIT AUS PRINZIP

Ob Menschenrechte, verantwortungsvolle Unternehmensführung oder Umweltschutz – DJE ist das Thema Nachhaltigkeit von großer Bedeutung.  

VERANTWORTUNGS-BEWUSST INVESTIEREN
Die Welt bekommt ihre Probleme – wie zum Beispiel den Klimawandel – nur in den Griff, wenn alle an einem Strang ziehen. Die aktuellen Zusagen aus der Politik reichen bis jetzt aber noch nicht aus, um den Anstieg der Erderwärmung auf maximal 2°C zu begrenzen. Als Investoren können wir unseren Beitrag leisten und nur in Firmen investieren, die den Themen Umwelt, Soziales und Unternehmensführung (Environment, Social, Governance – kurz: ESG) genügend Beachtung schenken. Denn Kapitalkosten und Aktienkurse sind für Unternehmen auf lange Sicht gute Argumente.

 

DJE ÜBERNIMMT VERANTWORTUNG     

DJE gehört zu den Unterzeichnern der „Prinzipien für verantwortungsvolles Investieren“ der Vereinten Nationen (UNPRI). Das gesamte Fondsangebot sowie die Vermögens­verwaltung sind seit 2018 auf die Einhaltung übergreifender Nachhaltigkeitskriterien wie Umweltschutz und die Einhaltung von Menschenrechten sowie Arbeitsstandards ausgerichtet – wir haben diese Kriterien fest im Investmentprozess verankert und folgen ihnen aus Überzeugung.

 

ZUSAMMENARBEIT MIT MSCI ESG RESEARCH                     

Um die Einhaltung von Nachhaltigkeitsprinzipien systematisch sicherzustellen, arbeiten wir mit MSCI ESG Research, dem international führenden Anbieter von Analysen und Ratings im Bereich Umwelt, Soziales und Unternehmensführung, zusammen. Das gesamte Aktienuniversum wird anhand der MSCI­-ESG-­Filter durchleuchtet, unter anderem nach CO2-Ausstoß relativ zum Umsatz, nach Land­ und Rohstoffverbrauch, Wasserqualität, Biodiversität oder Korruption.Auf diese Weise können wir Unternehmen ausschließen, die gegen den UN Global Compact verstoßen – einen weltweiten Pakt, der zwischen Unternehmen und den Vereinten Nationen geschlossen wird, um die Globalisierung sozialer und ökologischer zu gestalten (siehe unten). Dadurch sinkt das unternehmensspezifische Anlagerisiko, denn es werden Risiken vermieden, die durch Verstöße gegen Menschen­ und Arbeits­rechte oder durch Umweltverschmutzung ausgelöst werden.

 

 

DJE ENGAGIERT SICH


Fondsmanager und Research-­Experten führen im Rahmen ihrer qualitativen Analyse rund 800 Gespräche pro Jahr mit den Geschäftsleitungen von Unternehmen und sprechen das Thema ESG aktiv an. Negativ bewertete Titel werden verkauft.

Quelle: DJE Kapital AG. Nur zur Illustration



 


SO SEHEN WIR NACHHALTIGKEIT

 
Dr. Jan und Dr. Jens Ehrhardt

„Nachhaltig ist eine Entwicklung, die den Bedürfnissen der heutigen Generation entspricht, ohne die Möglichkeiten künftiger Generationen zu gefährden, ihre eigenen Bedürfnisse zu befriedigen und ihren Lebensstil zu wählen.“

Quelle: Weltkommission für Umwelt und Entwicklung/Brundtland­Bericht, 1987.

Unabhängige Kapitalmarktexpertise seit 1974
Die DJE Kapital AG ist seit über 45 Jahren als unabhängige Vermögensverwaltung am Kapitalmarkt aktiv. Das Unternehmen aus Pullach bei München verwaltet mit ca. 140 Mitarbeitern (davon rund 25 Fondsmanager und Analysten) aktuell über 12,7 Milliarden Euro (Stand: 30.06.2019) in den Bereichen individuelle Vermögensverwaltung, institutionelles Asset Management sowie Publikumsfonds. Vorstandsvorsitzender ist Dr. Jens Ehrhardt, sein Stellvertreter Dr. Jan Ehrhardt. Kern des Anlageprozesses und aller Investmententscheidungen ist die FMM-Methode (fundamental, monetär, markttechnisch), welche auf dem hauseigenen, unabhängigen Research basiert. DJE folgt bei der Wertpapierauswahl Nachhaltigkeitskriterien und gehört zu den Unterzeichnern der „Prinzipien für verantwortungsvolles Investieren“ der Vereinten Nationen. Der Anspruch der DJE Kapital AG ist, ihren Kunden weitsichtige Kapitalmarktexpertise in allen Marktphasen zu bieten.

 

 

 

 

Fondsboutique des Jahres 2019

DJE wurde als „Fondsboutique des Jahres“ ausgezeichnet. Mit diesem Preis zeichnet der Finanzen-Verlag die Fondsgesellschaft aus, zwischen 10 und 30 Publikumsfonds anbietet und für diese Fonds im Durchschnitt die besten €uro-Fondsnoten hat.